Änderung der KfW-Förderung ab 01.07.2010

Energieeffizienz ist Trumpf

energie_sanierung
Ein Gesamtpaket, das sich auszahlt

Die staatliche KfW-Bank bietet ab dem 01. Juli 2010 neue Förderangebote für Bauherren und Sanierer an.

Neu sind im Bereich Bauen die Förderstufen KfW-Effizienzhaus 70, 55 und 40.
Im Bereich Sanieren gibt es künftig die Förderstufen KfW-Effizienzhaus 70 und 55.

Je niedriger die Kennziffer eines Programms, umso höher ist die Energieeffizienz des Projekts. Die bisherige Förderung KfW-Effizienzhaus 130 entfällt damit, weil der zugrunde liegende Standard technisch überholt ist.

Die Fördermöglichkeiten für die KfW-Effizienzhäuser 85,100 und 115  bleiben bestehen – sowohl beim Neubau als auch bei der Sanierung.

Gefördert werden Bauherren und Sanierer durch zinsvergünstigte Darlehen. Je besser der energetische Standard des jeweiligen Projektes ist, desto höher fällt die Förderung aus. Die staatlichen Zuschüsse müssen aber vor dem Baubeginn beantragt werden.

Vorausschauende Investitionen machen sich schon in wenigen Jahren für Sie bezahlt: Indem Sie energieeffizient sanieren bzw. entsprechend sanierten Wohnraum kaufen, handeln Sie umweltbewusst und sparen Energie- und Heizungskosten.

Im KfW-Förderprogramm 151 erhalten Sie einen langfristig zinsgünstigen Kredit in Höhe von bis zu 75.000 Euro pro Wohneinheit

– für den Kauf eines frisch sanierten Gebäudes oder einer Eigentumswohnung, die dem
Standard eines KfW-Effizienzhauses entsprechen,

– für alle Sanierungsmaßnahmen (wie z. B. Dämmung, Heizungserneuerung, Fensteraustausch, Lüftungseinbau), die
Ihr Wohneigentum zum KfW-Effizienzhaus machen.

Für die Erstellung der KfW-Förderanträge stehe ich Ihnen gern zur Verfügung!

Energieeffizientes Bauen und Sanieren ab 01.07

On September 23rd, 2013, posted in: Allgemein by